Unternehmer werden – Warum den Schritt wagen und was ist wichtig?

Sein eigener Boss zu sein, die Aufgaben zu übernehmen auf die man Lust hat und viel Geld verdienen – viele träumen genau davon und wollen sich das erfüllen indem sie Unternehmer werden.

Aber wie kann man erfolgreicher Unternehmer werden und wie schwer ist das eigentlich? Ich selber habe mit 19 Jahren angefangen an meinem eigenen Business zu arbeiten und mich dann mit 20 Jahren selbstständig gemacht und kann sagen – das geht!

Warum sollte man Unternehmer werden?

Bevor wir uns mit der Frage beschäftigen, ##wie man Unternehmer werden kann, klären wir jetzt erstmal das warum, indem wir ein paar Vorteile, aber auch Nachteile auflisten.

Die eindeutigen Vorteile

Sein eigener Boss sein!

Das Leben in der Selbstständigkeit hat einige Vorteile. Man ist sein eigener Boss und immer derjenige, der am Ende das letzte Wort hat. Fast jeder, der bereits in einem Angestelltenverhältnis gelebt hat, musste sich bereits mit Chefs oder Übergeordneten auseinandersetzten, die sich “für besonders wichtig” halten und ihre Position ausnutzen. Hast du darauf keine Lust ist die Selbstständigkeit vielleicht genau das richtige für dich!

Unternehmer sein macht Spaß!

Am Morgen aufzustehen, um an dem eigenen Business zu arbeiten ist eine ganz andere Motivation, als zu seinem klassischen Job zu gehen und für jemand anderes zu arbeiten.

Das eigene Ding zu machen, Ideen zu entwerfen und diese zu entwickeln und am Ende dann noch die Resultate zu sehen ist ein geiles Gefühl und macht einfach Spaß! Ein Tag an dem man mal keine Lust auf seine Arbeit hat ist selten!

Gute Finanzielle Möglichkeiten

Sich selbstständig zu machen kann riskant sein, aber dafür ist das Potenzial auch deutlich größer! Wer es in Deutschland schafft mit seinem Business erfolgreich zu sein, kann ein sehr hohes Gehalt erwarten.

Was viele vergessen ist, dass das Unternehmen auch einen Wert hat, der mit dem Erfolg auch steigt. Wenn mal also eine Firma besitzt, dann gehört einem etwas von hohem Wert und man kann sein Gesamtvermögen sogar ziemlich einfach in die Höhe schießen lassen!

Starte deine Karriere im Online Marketing!

Dieses SEO Ebook ist perfekt für dich, wenn du einen SEO Kurs machen, deine Karriere/dein Business wachsen lassen oder bequem Online arbeiten möchtest!

Nachteile gibt es aber auch!

Großes Risiko – vor allem finanziell!

Das finanzielle Potential des Unternehmer werden ist groß, aber das Risiko das man eingehen muss ist oft mindestens genauso groß. Dies hängt stark von dem Bereich ab in dem man seine Firma gründen möchte.

Verkauft man z.B Produkte wie Kleidung, muss man diese erstmal herstellen und dafür Geräte, Material und Arbeiter bezahlen. Anschließend muss man evtl. einen Laden mieten, einen Online Shop erstellen lassen und Werbung betreiben.

Bevor man also überhaupt das erste Geld verdienen kann, muss man auch einiges ausgeben! Online Unternehmen hingegen überzeugen mit deutlich geringerem Risiko. Dazu später aber noch etwas mehr!

Viel Stress und viele Arbeitsstunden

Einer der größten Nachteile der Selbstständigkeit sind die vielen Arbeitsstunden und noch viel entscheidender – der Stress! Leitet man seine eigene Firma muss man, vor allem in den Anfangszeiten, 60-80 und manchmal sogar 100 Stunden die Woche arbeiten.

Dazu kommt, dass auf einem der ganze Druck des Unternehmens lastet. Man macht sich selber mehr Stress und mehr Sorgen und es ist nunmal so, dass es in keinem Unternehmen immer nur perfekt läuft.

Es werden Monate kommen in denen Kunden ausbleiben und man was verändern muss. Oft muss man schwierige Entscheidungen treffen, Mitarbeiter entlassen und sich mit anderen Dingen, die nicht unbedingt spaßig sind, auseinandersetzen.

Trotzdem kann man diesen Punkt als Vorteil sehen – denn was einen nicht tötet macht einen bekanntlich stärker!

Wie genau schafft man das?

Unternehmer werden

Wer Unternehmer werden möchte braucht zuerst einmal zwei Dinge – eine Idee womit man sich überhaupt selbstständig machen möchte und Mut! Wenn du die beiden Dinge hast kannst du eigentlich schon loslegen!

Als nächstes brauchst du einen Business Plan, um sicherzustellen, dass deine Idee auch gut ist und du mit deinem Unternehmen immer eine Road Map im Kopf hast. Selbst wenn du nur ein kleines Unternehmen gründen möchtest, ist es immer ratsam sich einen guten und möglichst detaillierten Plan zu machen!

Hast du einen Plan gemacht kannst du im Grunde loslegen und musst deinen Plan nur nach und nach abarbeiten. Eine Unternehmensgründung ist deutlich schneller und einfach gemacht als man denkt!

Nachdem du erfolgreich gegründet hast gilt es zu überzeugen. Arbeite so viel und so produktiv, wie du nur kannst. Versuche sowohl dein Unternehmen, als auch dich selber, immer weiterzuentwickeln. Lerne aus Fehlern, erkenne Schwächen und arbeite an diesen und ganz wichtig – Bleib dran!

Interessante Möglichkeit: Online Unternehmer werden

Wer sich noch vor den Risiken und den Kosten einer Selbstständigkeit fürchtet, für den sind vielleicht die Vorteile eines Online Unternehmens interessant. Dieses kann man nämlich starten ohne vorher erst tief in die Tasche greifen zu müssen.

Einzelunternehmer zu werden ist super einfach und auch nicht besonders teuer. Ist das geschafft kann man bereits an seiner Internet Firma arbeiten. Das ganze kann man auch neben dem Beruf als Nebenjob machen. Sobald es gut läuft, kann man dann ein Team aufbauen und seinen Hauptjob aufgeben.

Auch als Freiberufler bist du sehr frei in deiner Arbeit und leitest im Grunde dein eigenes Business. Wenn du dich näher für das Thema interessierst, schau dir gerne unseren Artikel über das Freelancer werden an!

Starte deine Karriere im Online Marketing!

Dieses SEO Ebook ist perfekt für dich, wenn du einen SEO Kurs machen, deine Karriere/dein Business wachsen lassen oder bequem Online arbeiten möchtest!

Braucht man ein Studium um Unternehmer zu werden?

Vor allem junge Menschen, die gerade die Schule beendet und Interesse am Unternehmer werden haben, fangen ein BWL oder ähnliches Studium in der Hoffnung an, dass sie etwas über Entrepreneurship lernen werden – das ist aber leider fast nie der Fall!

Wirtschaftsstudiengänge sind meist sehr Statistik- und Mathematiklastig. Die gelernte Theorie kann man fast nie im realen Unternehmeralltag anwenden. Wer sich zu 100% sicher ist, dass er Unternehmer werden möchte, der sollte dem Studium vermutlich aus dem Weg gehen und die Zeit lieber dafür nutzen, mehr praktische Erfahrung zu sammeln!

Es ist sogar so, dass viele erfolgreiche Unternehmer kein Studium abgeschlossen haben. Schaden kann ein Studium aber nie! Wenn du erst etwas “Sicheres” in der Tasche haben möchtest – Do it! (Auch wenn ein Studium in der heutigen Zeit nicht unbedingt super sicher ist – Erfahrung zählt mindestens genauso viel!)

Unternehmer werden ist einfach – Es zu bleiben nicht!

Um offiziell selbstständig zu sein, braucht es wie gesagt nicht viel. Eine Gründung ist wirklich schnell gemacht und ist das durch darf man sich offiziell Unternehmer nennen.

Auch für einen kurzen Zeitraum profitabel zu sein ist nicht all zu schwer. Es gibt immer wieder Trends mit denen man gehen und Geld verdienen kann. Dauerhaft sein eigenes Business zu haben ist allerdings eine andere Geschichte.

Schaut man sich vor allem das Stresslevel und die Challenge an, kann es wirklich schwer sein dauerhaft erfolgreich zu sein. In jedem Unternehmen kommt früher oder später der Punkt an dem es nicht mehr so läuft wie es mal der Fall war.

In diesen Momenten muss sich der “Entrepreneur” in einem unter Beweis stellen. Man muss Lösungsansätze finden, ausprobieren und nächtelang arbeiten.

Entscheidend sind nämlich nicht die Moment in denen es hervorragend läuft, sondern die in denen es hart ist und man sich durchkämpfen muss.

Bevor du dich also für diesen Weg entscheidest solltest du dir sicher sein, dass du weißt worauf du dich einlässt! Entscheidest du dich für diesen Weg wünschen wir dir viel Erfolg!

Auch beliebt
Get The Latest Updates

Subscribe To Our Weekly Newsletter

No spam, notifications only about new products, updates.
Aktuell

Beliebte Artikel